Archive for April, 2010

Friday, April 16th, 2010

bpj_18_plakat.jpg

Das nchste Brennpunkt Jam steht vor der Tr!

Friday, April 16th, 2010

Am 15.05.2010 geht das Leverkusener Brennpunkt Jam in die 18. Runde und in diesem Jahr haben wir unsere Aktivitäten ausgedehnt und können Euch so ein breites Angebot in vielen Bereichen der Hip Hop Kultur liefern.

Eine Änderung zu den Jahren davor, stellt das Graffitimeeting dar. Dieses mal werden wir also kein Battle veranstalten, haben aber im Gegenzug die Malflächen erhöht. So wünschen wir Euch und uns ein entspanntes Malen ab 13.00Uhr. Dennoch ist eine Anmeldung ratsam. Die Adresse dafür hat sich aber nicht geändert: battle@brennpunkt-jam.de
Auch hier wird es ein kleines Kontingent an Sprühdosen für die Teilnehmer geben. Und wer auf Preise nicht verzichten will, kann an unserer Soli-Hip Hop Tombola teilnehmen.

Wer sich dennoch messen will, kann in der Sketch Corner von OnTheRun zeigen, ob er mit dem Marker King oder Toy ist. Hier trennen wir das Alter zwischen dem 14. Und 15. Lebensjahr um die Fairness zu wahren. Jeder kann teilnehmen und zwar kostenlos. Hier warten Preise von Grafikstiften über fette Marker.

Neu ist dieses Jahr das OTR Train Banner Bombing. Hier warten verschiedene Zugmodelle auf Leinwand auf Eure Styles, die Stifte dazu spendiert OnTheRun, für die Leinwand sind 10,-Euro fällig, dafür gehört sie dann aber auch Euch und die Beste wird prämiert.

Train Banner Bombing und Sketch Corner starten ab 14.00Uhr.

Natürlich fehlt auch musikalische Unterhaltung nicht. Wechselnde DJs werden Euch feinsten Hip Hop und Funk servieren. Mit dabei wird DJ Lifeforce sein. Hip Hop Head der ersten Stunde und Macher der legendären Beatz aus der Bude Tapes.
Eine weitere Oldschool-Legende wird Shorty von den Warriorz, Dj Notah und der Kopfhörer DJ Gennaro.

Reicht noch nicht? Ja, es wird einen Grill geben und wie immer günstige Getränke und Kleinigkeiten zu Essen.

Das ganze findet im Innenhof vor dem Leverkusener Kulturausbesserungswerk statt. Die genaue Adresse: KULTURAUSBESSERUNGSWERK 
Kolbergerstr.95A, 
51381 Leverkusen, www.kulturausbesserungswerk.de

Besonders freut uns, das wir es geschafft haben Nils Müller und Ate One für eine Ausstellung im KAW zu gewinnen. Diese läuft am 15.05.2010 von 13.00Uhr bis 19.00Uhr und hier dreht sich alles um Graffiti!

Über Nils Müller schreibt Anne Scherer:

„Nils Müller (geb. 1982) thematisiert in seinen Fotografien die Welt des Trainwriting als Königsdisziplin der Graffiti Szene. Seit Jahren begleitet er internationale Graffiti Crews und gewährt stille Einblicke in faszinierende Momente zwischen Abenteuergeist, Anonymität und Mitteilungsbedürfnis der Writer.

Er dokumentiert nicht die entstehenden Graffiti Werke, sondern die spannungsgeladenen Aktionen und das starke Gemeinschaftsgefühl der Crew. Dabei zeigt er die Aktivisten aus seiner Perspektive im Balanceakt zwischen Adrenalin und Zeitdruck und fängt dabei gleichermaßen die bedrohliche Athmosphäre sowie die Freude am kreativen Aktionismus ein.

Seine Arbeiten sind spannungsgeladene Segmente einer Erzählung über Kriminalität, Identität und Zusammenhalt der verschwiegenen Graffiti Subkultur. Er erzeugt in seinen Werken Eindrücke, die sich einbrennen und dem Betrachter ganze Geschichten erzählen.

Mit seinem Bildband „Blütezeit“ begeistert er sowohl Insider der Szene als auch Personen, die keine Berührungspunkte zur Graffiti Bewegung haben.“

Über Ate One:

Oliver „Ate One“ Brachlow, Mitglied der CNS-Crew, ist Charactermaler und sein Sujet sind die B-Boy Character, wie sie vor den Wänden und auf den Jams anzutreffen waren.
Was normalerweise auf Wand gebannt, vergänglich und flüchtig gemalt, wird nun auf ausgewählten Leinwänden mit Mischtechnik festgehalten. So präsentiert Ate One einen kleinen Ausschnitt seiner Arbeiten.

Als Extra wird die Ausstellung durch besondere Train Banner ergänzt, die von berühmten Writern wie CANTWO, CES53, FOK, GRACO, JEPSY, MICKEY, PART, SERCH, SIE & MENZ-RTA, RISK, SCOTTY, ROSY, TROTA, XEME, ZEBSTER gestaltet worden sind. Dabei handelt es sich um eine Auswahl, also last Euch überraschen!

Noch nicht genug? Kein Problem! Die Leverkusener Künstler Ranz und Dreck präsentieren im KAW Innenhof ihre Skulpturen „Schrott aus Kunst“.

Am Abend wechselt dann die Veranstaltung in das Haus der Jugend, denn ab 20.00Uhr spielt hier die Musik. Mit dabei werden die Brennpunkt Jam Lokalmatadore Microphone Mafia sein. Den Abend eröffnen wird R!ch zusammen mit seinen Riddimfreaks und schon mal auf die richtige Temperatur bringen. Übernehmen wir dann die Kopfhörer-Crew aus Hessen, die es nach langer Zeit endlich wieder auf die Brennpunkt Bühne verschlagen hat. Abgerundet wird der Abend durch Chaoze One.

Das Konzert wird 4,-Euro Eintritt kosten und auf die ersten Besucher wartet eine Überraschung!

Die Adresse:
Haus der Jugend
Kolberger Straße 95
51381 Leverkusen
Weitere Infos:
www.brennpunkt-jam.de
www.hiphopmobil-lev.de